REF-34704

Prostata Tropfen

CHF 28.40

Grösse: 100ml
Zur Wunschliste hinzufügen

Die Prostatatropfen können vorbeugend oder bei akuten Prostatabeschwerden eingesetzt werden. Typische Beschwerden können sein:

  • vermehrter Harndrang (auch nachts!!)
  • verzögerte Blasenentleerung
  • Pressen bei der Miktion (Blasenentleerung)
  • Brennen und Schmerzen während der Miktion
  • abgeschwächter oder unterbrochener Harnstrahl
  • Gefühl der unvollständigen Blasenentleerung
  • Nachtröpfeln

Kleinblütiges Weidenröschen: Die Droge Weidenröschenkraut stammt von kleinblütigen Arten der Gattung Epilobium. Sie sind durch kleine rosa Blüten und seidig behaarte Samen gekennzeichnet und in Mitteleuropa weit verbreitet. Was im Garten als lästiges Unkraut verschrien wird, gilt in der Volksmedizin als tiefverankertes Prostatawundermittel. Die volksmedizinische Verwendung bei BPH geht auf Maria Treben zurück, sie empfahl, 3- bis 5-mal täglich einen Aufguss von einem Esslöffel Weidenröschenkraut zu trinken. Heute stützen einige wissenschaftliche Daten diese Erfahrung und das kleinblütige Weidenröschen wird gerne zusammen mit anderen Pflanzen, als Präventionspaket bei Miktionsbeschwerden wie Harnträufeln, Harnverhalten sowie Blasen- und Nierenleiden eingesetzt.

Sägepalme: An der buschförmig gewachsenen Fächerpalme bilden sich die 2cm langen Früchte, deren Hauptbestandteile wie Phytosterole, Flavonoide und fettes Öl für die bewährte Wirkung bei Prostatabeschwerden eingesetzt werden. Die Sägepalmefrüchte haben eine antiandrogene Wirkung, bewirken eine Reduktion der 5-alpha-Reduktase, vermindern die Wachstumsfaktoren und haben zudem einen antienzündlichen Effekt.  

Gemmo Besenheide: Einsatzgebiete sind alle Beschwerden der ableitenden Harnwege, Harnwegsentzündung, Reizblase, Prostatabeschwerden, Schwellung der Prostata.

Der wichtigste Bestandteil dieser bewährten Tropfenmischung ist die Kurkuma Frischpflanzentinktur. Die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Kurkuma sind nahezu grenzenlos. Die Kurkuminoide befreien den Darm nicht nur von seinen Giftstoffen und sorgen für eine gesunde Verdauung, sie sind u.a. dafür verantwortlich, dass chronische Entzündungen im Körper beseitigt werden. Letztere gelten als bekannte Ursache für die Entstehung einer benignen Prostatahyperlasie. Zudem können mit Kurkuminoide Wachstumsfaktoren herabgesetzt und die Zellvermehrung gebremst werden. Die antioxidativen Eigenschaften von Kurkuminoide machen auch vor den Prostatazellen keinen Halt und wurden mehrfach wissenschaftlich belegt.

 

Dieses Medikament gehört zur Liste D und darf nicht per Post versendet werden. Bitte holen Sie dieses Produkt bei uns im Laden.

Inhalt

Kleinblütiges Weidenröschen Ø , Kurkuma EPS, Sägepalme Ø, Brennnessel EPS, Gemmo Besenheide

enthält 62% Vol. Alkohol.

Dosierung 3x täglich 20 Tropfen mit wenig Wasser einnehmen.

Nebenwirkung In seltenen Fällen Magenbeschwerden.

Kontraindikation Bei bekannter Überempfindlichkeit oder Allergien auf die Inhaltsstoffe.

Information Arzneimittel nach Art. 9 Abs. 2 Lit. c HMG "eigene Formel"

Lagerung Trocken, bei Zimmertemperatur und für Kinder unerreichbar

Nach oben

Es gibt keinen Artikel in Ihrem Warenkorb

Mein Warenkorb

Anz.: 0
Total: CHF 0

Artikel im Warenkorb hinzugefügt

Warenkorb anzeigen »
Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.