REF-21482

Verdauungs Tropfen

CHF 24.40

Grösse 100ml
Zur Wunschliste hinzufügen

Dieses uralte Bittermittel geht auf eine Familientradition im Jura zurück und ist seit Jahrzehnten ein bewährtes Notfallmittel bei Übelkeit und Völlegefühl nach dem Essen oder nach schwer verdaubaren und/oder verdorbenen Speisen und Alkohol! Dieser Magenbitter gehört in jede Haus- und Reiseapotheke, denn er wirkt rasch und sehr zuverlässig!

Das Tausendgüldenkraut (Centaurium erythraea) ist wohl eine der wertvollsten und umfangreichsten Verdauungspflanzen überhaupt. Schon Johann Wolfgang von Goethe trank ohne Murren und Wehklagen den äusserst bitteren Tee zur Erneuerung seiner Kräfte. Alle Verdauungssäfte (Speichel, Magen, Galle) werden durch diese Pflanze angeregt, weshalb sie bei Appetitlosigkeit, Völlegefühl im Magen und Darm, bei Übelkeit, Magenverstimmung, Magenschwäche und Leber-Gallebeschwerden empfohlen ist.

Kalmus (Acorus calmus) ist eine ausdauernde, etwa 1 Meter hoch werdende Sumpfpflanze mit 2-zeilig angeordneten, linealen Blättern und 3-kantigem Stängel. Die Blüten erscheinen dicht zusammengedrängt in einem kolbigen Blütenstand. Die Droge stammt aus osteuropäischen Ländern und Indien. Trivialnamen wie "Deutscher Ingwer" oder Magenwurz machen bereits einen Hinweis zu seinem Wirkungsort. Sie schmeckt stark, aber angenehm bitter und wirkt verdauungsfördernd, appetitanregend und blähungswidrig. Kalmus stärkt den Magen!

Schafgarbe (Achullea millefolium) wird auch die Augenbraue der Venus genannt. Ihr Wurzegeflecht lockert die Erde auf und belebt durch die frische Luftzufuhr, was auf die krampflösende Wirkung  hindeutet. Durch die Inhaltsstoffe kann  man die Schafgarbe hervorragend bei Verdauungsbeschwerden wie funktionelle Oberbauchbeschwerden oder krampfartige Beschwerden im Magen-Darm-Bereich einsetzen. Aus diesen Gründen gehört diese Pflanze zwingend in die Verdauungs Tropfen.

Kümmel (Carum Carvi) ist eine der ältesten Gewürzpflanzen überhaupt. Im antiken Rom hielten besonders reiche Leute einen Sklaven, der nur für den Anbau der Kümmelpflanze zuständig war und Gäste auch grosszügig damit zu verwöhnen hatte. Ansonsten galt er als geiziger "Kümmelspalter". Kümmel gilt als verlässliches Mittel bei Blähungen, Völlegefühl im Magen und Darm, dyspeptischen Beschwerden, träger Magentätigkeit, Luftschlucken, Krämpfen im Magen-Darmbereich und Darmkolliken. Mit dem getrockneten Samen lässt sich ein Mundgeruch korrigieren.

Die Kamille (Matricaria recutita) ist das Mittel für die entzündlichen Prozesse im Magen-Darm-Trakt. Aber sie wirkt dank den ätherischen Ölen und Flavonoiden nicht nur entzündungshemmend sondern ist geradezu ein Desinfektionsmittel für den Magen und Darm. Die Kamille wirkt antibakteriell, fungizid- und wundheilungsfördernd.

Eine angenehme, beliebte Pflanze für die Verdauung ist die Pfefferminze (Menthae x piperita). Das duftende Gartenkraut löst Verkrampfungen im Magen-Darm-Trakt, steigert die Gallenproduktion und hilft somit, Fette besser und rascher zu verdauen. Ausserdem ist die Pfefferminze ein gutes Mittel bei chronischer Gastritis und sie wirkt antibakteriell (Gärungsbakterien).

Die gelbe Frühjahrsblüte, der Löwenzahn (Taraxacum  officinale) hilft immer dann, wenn die Gallensaftbildung und der Gallenabfluss nicht mehr wie gewünscht funktionieren. Dies führt dazu, dass der Mensch nach fettlastigen Speisen über Völlegefühl, Schlafstörungen und Blähungen klagt.

 

Dieses Medikament gehört zur Liste D und darf nicht per Post versendet werden. Bitte holen Sie dieses Produkt bei uns im Laden.

Inhalt

Tausendgüldenkraut Ø, Kalmus D1 Ø, Kümmel D1 Ø, Schafgarbe Ø, Kamille Ø, Pfefferminze Ø, Löwenzahn Ø

enthält 62% Vol. Alkohol

Dosierung 3x täglich 20 Tropfen mit wenig Wasser nach dem Essen einnehmen. In akuten Fällen 40 Tropfen in einem Schluck Wasser auflösen und diese Lösung vor dem Schlucken im Mund gut einspeicheln.

Kontraindikation bei Gallensteinleiden nur nach Rücksprache mit einem Arzt anwenden, Verschluss der Gallenwege, Gallenblasenemphysem, Illeus, Gallenblasenentzündug, Leberschäden, Schwangerschaft und Stillzeit.

Information Arzneimittel nach Art. 9 Abs. 2 Lit. c HMG "eigene Formel"

Lagerung Trocken, bei Zimmertemperatur und für Kinder unerreichbar

Nach oben

Es gibt keinen Artikel in Ihrem Warenkorb

Mein Warenkorb

Anz.: 0
Total: CHF 0

Artikel im Warenkorb hinzugefügt

Warenkorb anzeigen »
Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.