REF-21566

Magenschleimhaut Tropfen

CHF 24.40

100ml
Zur Wunschliste hinzufügen

Diese Mischung ist eines der erfolgreichsten Heilmittel im Chrüterhüsli. Bei Magenbrennen, Stechen und Schmerzen im Oberbauch, Reizung und Brennen in der Speiseröhre, aber auch bei Gastritis und Entzündungen im Verdauungstrakt kommen diese Tropfen mit Erfolg zum Einsatz.

Kalmus (Acorus calmus) ist eine ausdauernde, etwa 1 Meter hoch werdende Sumpfpflanze mit 2-zeilig angeordneten, linealen Blättern und 3-kantigem Stängel. Die Blüten erscheinen dicht zusammengedrängt in einem kolbigen Blütenstand. Die Droge stammt aus osteuropäischen Ländern und Indien. Übernamen wie "Deutscher Ingwer" oder Magenwurz machen bereits einen Hinweis zu seinem Wirkungsort. Sie schmeckt stark, aber angenehm bitter und wirkt verdauungsfördernd, appetitanregend und blähungswidrig. Kalmus stärkt den Magen!

Auf dem altbekannten Süssholzstängel (Glycyrrhiza glabra) wurde nicht zu Unrecht ausgiebig gekaut. Er wirkt stark krampflösend im Verdauungstrakt. Dabei bleibt es aber längst nicht! Süssholz wirkt sehr stark entzündungshemmend auf der Magenschleimhaut und beschleunigt somit die Abheilung der Magengeschwüre. Ein konzentrierter Magensaft vernichtet krankmachende Bakterien und eine erhöhte Schleimviskosität schützt die Magenwand.  Diese Kombination beugt auch der Entstehung von (weiteren) Magengeschwüren vor. Die Süssholzwurzel ist ausserdem ein guter Radikalfänger, wirkt antibakteriell und antimykotisch. Gastritis und Ulcus ventriculi/duodeni (Magen-/Zwölffingerdarmgeschwüre) sind typische Indikationen für die Süssholzwurzel.

Eibisch (Althaea officinalis) ist reizlindernd durch Bildung eines Schutzfilms auf den direkt erreichbaren Schleimhäuten. Brennen und Schmerzen in der Speiseröhre und leichte Entzündungen der Magenschleimhaut werden mit der Eibischwurzel zuverlässig gemildert. Weiter hat die Eibischwurzel einen immunstimulierenden Effekt.

Die Kamille (Matricaricaria recutita) ist das Mittel für die entzündlichen Prozesse im Magen-Darm-Trakt. Aber sie wirkt dank den ätherischen Ölen und Flavonoiden nicht nur entzündungshemmend sondern ist geradezu ein Desinfektionsmittel für den Magen und Darm. Die Kamille wirkt antibakteriell, fungizid- und wundheilungsfördernd.

Infolge der vielen Schleimstoffe, die in der Malve (Malvae sylvestris) enthalten sind, ist die traditionelle Heilanwendung dieser schönen Heilpflanze sehr geeignet für: Schleimhautentzündungen im Mund und Rachenraum, Speiseröhrenentzündung, Gastritis, Reizmagen und Reizdarm. 

Dieses Medikament gehört zur Liste D und darf nicht per Post versendet werden. Bitte holen Sie dieses Produkt bei uns im Laden.

Inhalt

Kalmus D1, Süssholz D1 Ø, Eibisch Ø, Kamille Ø, Malve Ø

enthält 62% Vol. Alkohol

Dosierung 3x täglich 20 Tropfen mit wenig Wasser vor oder nach den Mahlzeiten einnehmen.

Nebenwirkung Selten allergische Hautreaktionen.

Interaktion (Wechselwirkung) Die Resorption anderer, gleichzeitig eingenommener Medikamente kann verzögert werden (Eibisch). Ca. 2h Abstand zu anderen Medikamenten.

Kontraindikation Allergie gegenüber Korbblütler, cholestatische Lebererkrankungen, Leberzirrhose, arterielle Hypertonie, Hypokaliämie, schwere Niereninsuffizinet, Schwangerschaft und Stillzeit.

Information Arzneimittel nach Art. 9 Abs. 2 Lit. c HMG "eigene Formel"

Lagerung Trocken, bei Zimmertemperatur und für Kinder unerreichbar

Nach oben

Es gibt keinen Artikel in Ihrem Warenkorb

Mein Warenkorb

Anz.: 0
Total: CHF 0

Artikel im Warenkorb hinzugefügt

Warenkorb anzeigen »
Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.