Paolo Santo bedeutet "heiliges Holz". Dieser lateinamerikanische Baum gehört zur Familie der Burseraceae, wie Weihrauch und Myrrhe. Maya-Schamanen gaben ihm seinen Namen, weil sie ihn seit jeher für Rituale als auch als Medizin anwenden. Räucherungen mit dem Holz wehren böse Geister oder "mala energia", negative Energien ab. Für die Herstellung des Hydrolates werden einzig die kleinen Fragmente die vom Baum fallen verwendet. Somit ist der ökologische Schutz respektiert.

Energetische Eigenschaften:

Paolo Santo besänftigt, wenn man sich isoliert und einsam fühlt. Er hilft Menschen, die das Denkmuster haben, sie seien Einzelgänger und andersartig, sich wieder mehr mit anderen verbunden zu fühlen. Er hilft sich seiner Ego-Mechanismen bewusst zu werden.

 

Stammpflanze Bursera graveolens

Anwendung Innerlich: 3x täglich 1TL pur oder in Wasser verdünnt. Äusserlich: Direkt auf die betroffenen Stellen aufsprühen.

Wichtige Information

Schwangere und Kleinkinder sollten Palo Santo-Wasser nicht einnehmen!

Lagerung Dunkel und wenn geöffnet, im Kühlschrank aufbewahren.

Herkunft der Rohstoffe Peru

Nach oben

Es gibt keinen Artikel in Ihrem Warenkorb

Mein Warenkorb

Anz.: 0
Total: CHF 0

Artikel im Warenkorb hinzugefügt

Warenkorb anzeigen »
Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.