2021
2001100208233

Eingelegte Zitronen

CHF 15.70

1 Glas mit 3 Zitronen

Eingelegte Zitronen sind eine bekannte marokkanische Spezialität, bei der die Zitronen im Einmachglas mit Salz und Zitronensaft, teilweise mit weiteren Gewürzen wie Chili, Pfeffer, Lorbeer, Kardamom oder Zimt gewürzt und während 6-8 Wochen eingemacht werden. Dabei entfalten die Salzzitronen einen unvergleichbaren Geschmack, eine Mischung aus sauer, fruchtig, pikant und salzig.

Dieser Geschmack verleiht auch einfachen Gerichten aus Gemüse (z.B. Randen und Bohnen), Hülsenfrüchten, Fleisch, Lamm, oder gebackenem Fisch ein besonderes, frisches Aroma. Reisgerichte, Pesto, Hummus, Salate, Dressing, Eierspeisen, Suppen und gebackenes Gemüse profitieren von der fruchtigen, frischen Note der eingelegten Zitronen. Und warum nicht mal die fein geschnittene Zitronenschale in etwas geschmolzener Butter wenden und auf ein Baguette streichen, anstelle von Knoblibrot?

 

Mit den eingelegten Zitronen wird häufig das marokkanische Nationalgerichte Tajines mit Couscous gewürzt, meistens wenn es mit Huhn oder Fisch zubereitete wird. In Marokko würzt man ebenso Salate mit der klein geschnittenen, gesalzenen Schale. Sogar zu Süssspeisen mit Vanille passt die Schale der eingelegten Zitrone.

Ein wahrer Genuss mit kräftigem Zitronenaroma.

Übrigens: Eingelegte Zitronen finden eine vielfache Anwendung in den Rezepten von Yotam Ottolenghi!

 

Zutaten

Zitronen, Wasser, Salz

Anwendung Zitrone aufschneiden, Fruchtfleisch entfernen und die Schale fein hacken. Gehackte Schale unter das Gericht oder Dressing mischen.

Lagerung Trocken und lichtgeschützt lagern. Nach dem Öffnen kühl lagern.

Herkunft der Rohstoffe Marokko

Nach oben

Es gibt keinen Artikel in Ihrem Warenkorb

Mein Warenkorb

Anz.: 0
Total: CHF 0

Artikel im Warenkorb hinzugefügt

Warenkorb anzeigen »
Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.